Blaulicht

Waldfläche abgebrannt - 26 Feuerwehrmänner im Einsatz

Feuerwehr Feature warndreieck symbol symbolbild
Symbolbild. © Joachim Mogck

Murrhardt.
Augenzeugen aus dem Teilort Karnsberg sahen am Freitag kurz nach 12 Uhr aus der Ferne ein Feuer im Wald bei Köchersberg, woraufhin sie die Feuerwehr und Polizei alarmierten. Die Lokalisierung der Brandstelle gestaltete sich trotz Rauchschaden und Brandgeruch schwierig, sodass ein ein Polizeihubschrauber hinzugezogen wurde. Dieser lotste die Rettungskräfte zur Brandstelle nahe der Landstraße 1119 zwischen dem Wanderparkplatz Riesberg und dem nahegelegenen Aussichtsturm.

Das Feuer hatte ein Waldstück auf einer Fläche von etwa 50 Mal 50 Metern erfasst. Überwiegend betroffen war ein halbhoher Fichtenwald. Die örtliche Feuerwehr, die mit fünf Fahrzeugen ausgerückt war, konnte letztlich eine weitere Ausdehnung des Feuers vermeiden.

Der entstandene Sachschaden an dem Nadelwald konnte noch nicht beziffert werden. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Als Brandursache scheint entweder eine vorsätzliche oder zumindest eine fahrlässige Brandlegung als sehr wahrscheinlich. Zur Klärung des Vorfalls bittet nun die Polizei in Murrhardt um Zeugenhinweise, die unter der Telefonnnummer 07192/5313 entgegengenommen werden. Insbesondere von Interesse ist, ob im Umfeld der Brandstelle, die sich unmittelbar am Fußweg zum Aussichtsturm befindet, verdächtige Personen gesehen wurden.