Blaulicht

Weinstadt/Remshalden: Zwei Unfälle auf der B29 am Mittwoch (31.03.), eine Schwerverletzte

Unfall B29 Grunbach Remshalden
Ersthelfer befreiten den Fahrer aus seinem Auto. © Benjamin Beytekin

Am Mittwoch (31.03.) haben sich auf der B29 zwischen Weinstadt-Endersbach und Remshalden-Grunbach unabhängig voneinander innerhalb weniger Minuten zwei Unfälle ereignet. Nach Angaben der Polizei war zunächst gegen 17.15 Uhr eine 18-Jährige* bei Endersbach in Fahrtrichtung Aalen ohne Fremdeinwirkung mit ihrem Mitsubishi an die Mittelleitplanke geraten. Der Wagen wurde nach rechts geschleudert, kam von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb im angrenzenden Feld stehen. Ersthelfer befreiten die Frau aus ihrem Auto. Sie wurde zur Beobachtung ins Krankenhaus gebracht. Der Pkw erlitt Totalschaden (rund 10 000 Euro).

Der Skoda eines 22-Jährigen wurde bei dem Unfall durch den aufgewirbelten Schmutz beschädigt. Der Sachschaden wird auf 2000 Euro geschätzt.

Unfall B29 Grunbach Remshalden
Im Einsatz waren Polizei, Rettungswagen, Notarzt und vier Einsatzfahrzeuge der Weinstädter Feuerwehr. © Benjamin Beytekin

Wenige Minuten später, der Verkehr floss noch frei, ereignete sich in gleicher Fahrtrichtung zwischen Endersbach und Grunbach der zweite Unfall. Beim Wechseln des Fahrstreifens mit seinem Mercedes übersah ein 34-Jähriger ein Auto derselben Marke. Es kam zur Kollision. Während der Unfallverursacher daraufhin mit seinem Wagen gegen die Mittelleitplanke prallte, kam das Auto der Geschädigten, es handelt sich um einen 74-jährigen Fahrer** und seine 72-jährige Frau, auf dem Seitenstreifen zum Stehen. Die 72-Jährige wurde beim Unfall schwer verletzt. Die Schäden an den Autos beziffert die Polizei auf rund 15 000 Euro (Verursacher) und 7500 Euro.

Im Einsatz waren außer der Polizei auch Rettungswagen, Notarzt und vier Einsatzfahrzeuge der Weinstädter Feuerwehr. Es kam zu einem langen Rückstau. Die Unfallstellen waren gegen 18.45 Uhr geräumt.

*Die Polizei hatte am Abend noch von einem 20 Jahre alten Fahrer gesprochen. Wir haben die Angabe entsprechend korrigiert.
** Auch diese Angabe haben wir korrigiert. Der Fahrer war nicht 73 sondern 74 Jahre alt.