Blaulicht

Weinstadt: Unbeteiligter 25-Jähriger greift Polizisten bei Kontrolle an

Polizeikontrolle Polizei Polizist Kontrolle Anhalten Symbol Symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © ZVW/Benjamin Büttner

Aus bislang ungeklärter Ursache ist ein 25-Jähriger in der Nacht auf Samstag (07.08.) auf zwei Polizisten losgegangen. Die Beamten des Polizeireviers Waiblingen führten gegen 0.40 Uhr in der Birkelstraße eine Verkehrskontrolle durch. Nach Angaben der Polizei kam der unbeteiligte 25-Jährige hinzu und soll die Kontrolle massiv gestört haben.

Die Polizisten forderten den 25-Jährigen mehrfach auf, sich zu entfernen. Der junge Mann kam dem nicht nach. Stattdessen soll er in drohender Haltung auf die Polizisten zugegangen sein und mehrfach Schlagbewegungen andeutet haben. Die Beamten brachten ihn daraufhin zu Boden und nahmen ihn fest. Der 25-Jährige wehrte sich heftig dagegen und schlug mehrfach in Richtung der Beamten. Einer der Beamten erlitt dabei leichte Verletzungen.

Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen setzte die Polizei den Mann noch in der Nacht auf freien Fuß. Das Polizeirevier Waiblingen hat die Ermittlungen aufgenommen. Der 25-Jährige muss nun mit einem Strafverfahren rechnen.

NOCH MEHR BLAULICHT GIBT ES IN UNSEREM PODCAST

Im ZVW-Podcast "Blaulicht-Report Rems-Murr" geht es jeden Donnerstag gegen 16 Uhr um die wichtigsten Einsätze von Polizei, Rettungsdienst und Feuerwehr im Rems-Murr-Kreis. Auch Hintergründe und Analysen zu wichtigen Fällen machen unsere ZVW-Reporter zum Thema.Jetzt reinhören auf: