Blaulicht

Wildschwein auf der Bundesstraße

Symbolbild Wildschwein_0
Symbolbild. © Joachim Mogck

Waiblingen.
Beim Versuch die B 14 zu überqueren hat sich ein Wildschwein am späten Donnerstagabend tödliche Verletzungen zugezogen. Eine 58-jährige BMW-Fahrerin war um 22.45 Uhr auf der B 14 in Richtung Stuttgart unterwegs, als nach der Anschlussstelle Waiblingen-Mitte ein Wildschwein auf die Fahrbahn rannte. Die Autofahrerin konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und erfasste das Tier. Das schleppte sich noch davon, verendete aber kurze Zeit später. An dem BMW entstand ein Sachschaden von rund 3000 Euro.