Blaulicht

Winnenden: 18-jährige Reiterin stürzt von Pferd und verletzt sich schwer

Pferd Kaltblut Symbol Symbolbild_0
Symbolfoto. © Pixabay (CC0)

In Winnenden ist am Sonntagmorgen (10.04.) gegen 10.30 Uhr eine 18-jährige Reiterin gestürzt.

Wie die Polizei mitteilte, kam es im Bereich der Gewannes Haselstein (Schelmenholz) beim Brünnele im Wald zu dem Reitunfall. Das Pferd stolperte und die 18-Jährige wurde vom Pferd geworfen. Hierbei trat bzw. streifte das Pferd die Reiterin. Eine zweite Reiterin, welche vorausritt, alarmierte daraufhin sofort den Rettungsdienst. Obwohl die 18-Jährige einen Helm trug, wurde sie schwer verletzt und kam zur weiteren Versorgung in ein Krankenhaus.

In Winnenden ist am Sonntagmorgen (10.04.) gegen 10.30 Uhr eine 18-jährige Reiterin gestürzt.

{element}

Wie die Polizei mitteilte, kam es im Bereich der Gewannes Haselstein (Schelmenholz) beim Brünnele im Wald zu dem Reitunfall. Das Pferd stolperte und die 18-Jährige wurde vom Pferd geworfen. Hierbei trat bzw. streifte das Pferd die Reiterin. Eine zweite Reiterin, welche vorausritt, alarmierte daraufhin sofort den Rettungsdienst. Obwohl die 18-Jährige einen Helm trug, wurde sie schwer

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper