Blaulicht

Zigarette löst Feuerwehreinsatz aus

Feuerwehr Feature warndreieck symbol symbolbild symbolfoto
Symbolfoto. © Joachim Mogck

Waiblingen. In einem Mehrfamilienhaus hat am Donnerstag (22.6.) eine Zigarette einen Brand in einem Lichtschacht ausgelöst.

Feuerwehr und Polizei wurden am frühen Donnerstagmorgen (22.6.) in den Luise-Duttenhofer-Weg gerufen. Ein Anwohner hatte in einem Mehrfamilienhaus gegen 04.15 Uhr Rauchgeruch festgestellt und einen Notruf abgesetzt. Die Einsatzkräfte konnten jedoch schnell wieder Entwarnung geben.

In einem Lichtschacht, der sich außerhalb des Gebäudes befindet, hatte ein Stück Karton gebrannt, das vermutlich durch eine achtlos weggeworfene Zigarette entzündet wurde.

Der Rauch war dann über ein geöffnetes Kellerfenster in das Gebäudeinnere gezogen. Eine Brandgefahr für das Gebäude hatte zu keinem Zeitpunkt bestanden.