Blaulicht

Zimmerbrand in Waiblingen: Bewohner erleiden eine Rauchgasvergiftung

Verpuffung in Gärtnerei - 1 Person verletzt - Feuerwehr und Rettungsdienst im Einsatz
Die Freiwillige Feuerwehr Waiblingen war mit 23 Einsatzkräften vor Ort. © 7aktuell.de | Kevin Lermer

Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts hat es laut einem Bericht der Polizei am Sonntagabend (06.09.) gegen 19.45 Uhr in einem Wohnhaus in der Waiblinger Schmidener Straße gebrannt. Als Anwohner das Zimmer betraten, kam es zu einer kleineren Verpuffung.

Die Freiwillige Feuerwehr Waiblingen war mit 23 Einsatzkräften vor Ort, musste allerdings nicht mehr tätig werden, da Anwohner den Brand bereits selbstständig gelöscht hatten. Hierbei erlitten sie allerdings leichte Rauchgasvergiftungen. Sie wurden zur Beobachtung in ein Krankenhaus gebracht. Der entstandene Sachschaden ist mit rund 1000 Euro vergleichsweise gering.