Blaulicht

Zwei Smarts auf der Pragstraße verunglückt

1/11
Schwerer Verkehrsunfall in Cannstatt auf der Pragstraße_0
Schwerer Unfall mit zwei Smarts auf der Pragstraße in Cannstatt © Pia Eckstein
2/11
Schwerer Verkehrsunfall in Cannstatt auf der Pragstraße_1
Schwerer Unfall mit zwei Smarts auf der Pragstraße in Cannstatt © Pia Eckstein
3/11
Schwerer Verkehrsunfall in Cannstatt auf der Pragstraße_2
Schwerer Unfall mit zwei Smarts auf der Pragstraße in Cannstatt © Pia Eckstein
4/11
Schwerer Verkehrsunfall in Cannstatt auf der Pragstraße_3
Schwerer Unfall mit zwei Smarts auf der Pragstraße in Cannstatt © Pia Eckstein
5/11
Schwerer Verkehrsunfall in Cannstatt auf der Pragstraße_4
Schwerer Unfall mit zwei Smarts auf der Pragstraße in Cannstatt © Pia Eckstein
6/11
Schwerer Verkehrsunfall in Cannstatt auf der Pragstraße_5
Schwerer Unfall mit zwei Smarts auf der Pragstraße in Cannstatt © Pia Eckstein
7/11
Schwerer Verkehrsunfall in Cannstatt auf der Pragstraße_6
Schwerer Unfall mit zwei Smarts auf der Pragstraße in Cannstatt © Pia Eckstein
8/11
Schwerer Verkehrsunfall in Cannstatt auf der Pragstraße_7
Schwerer Unfall mit zwei Smarts auf der Pragstraße in Cannstatt © Pia Eckstein
9/11
Schwerer Verkehrsunfall in Cannstatt auf der Pragstraße_8
Schwerer Unfall mit zwei Smarts auf der Pragstraße in Cannstatt © Pia Eckstein
10/11
Schwerer Verkehrsunfall in Cannstatt auf der Pragstraße_9
Schwerer Unfall mit zwei Smarts auf der Pragstraße in Cannstatt © Pia Eckstein
11/11
Schwerer Verkehrsunfall in Cannstatt auf der Pragstraße_10
Schwerer Unfall mit zwei Smarts auf der Pragstraße in Cannstatt © Pia Eckstein

Stuttgart - Bad Cannstatt.

Vier Schwerverletzte und zirca 10000 Euro Sachschaden sind die Folgen eines Verkehrsunfalles, der sich am Samstagabend (02.06.2018) auf der Pragstraße ereignet hat. Zwei Smarts befuhren gegen 20.10 Uhr die Pragstraße vom Pragtunnel kommend in Fahrtrichtung Bad Cannstatt. Aus bislang nicht geklärter Ursache kam es zu einer Berührung, in deren Folge sich beide Fahrzeuge überschlugen. Die beiden 20 Jahre alten Insassinnen mussten von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit werden und kamen mit erheblichen Verletzungen in ein Krankenhaus. Die 27-jährige Fahrerin des anderen Fahrzeugs und ihr 3-jähriges Kind mussten ebenfalls schwer verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Zur Klärung des Unfallherganges wurde ein Sachverständiger hinzugezogen. Zeugen des Vorfalles, insbesondere der Fahrer einer schwarzen Mercedes Limousine, werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei unter der Telefonnummer 0711/89904100 in Verbindung zu setzen.