Blaulicht

Fahrzeugbrand auf der B14 bei Winnenden am Montagabend (2.5.)

Ein Fiesta geriet auf der B14 in Brand.
Ein Fiesta geriet auf der B14 in Brand. © Benjamin Beytekin

Auf der B 14 in Fahrtrichtung Stuttgart zwischen der Anschlussstelle Winnenden-West und der Anschlussstelle Winnenden-Süd hat am späten Montagabend (2.5.) ein Ford Fiesta Feuer gefangen. Dies teilte das Polizeipräsidium Aalen mit.

Der 19-Jährige Autofahrer wurde leicht verletzt

Der 19-Jährige Fiesta-Fahrer fuhr Polizeiangaben zufolge gegen 21.50 Uhr auf der B14 von Backnang in Richtung Stuttgart. Kurz nach der Anschlussstelle Winnenden-West wurde er durch Lichthupe von einem anderen Verkehrsteilnehmer darauf aufmerksam gemacht, dass sein Auto brannte. Der 19-Jährige konnte sich nach dem Anhalten aus dem Auto befreien. Er erlitt leichte Verletzungen. Brandursache war vermutlich ein technischer Defekt. Am Auto entstand ein Schaden von etwa 4.000 Euro.

Zur Fahrbahnreinigung waren Mitarbeiter der Straßenmeisterei Weinstadt im Einsatz. Für die Dauer der Löscharbeiten musste die B 14 voll gesperrt werden.

Auf der B 14 in Fahrtrichtung Stuttgart zwischen der Anschlussstelle Winnenden-West und der Anschlussstelle Winnenden-Süd hat am späten Montagabend (2.5.) ein Ford Fiesta Feuer gefangen. Dies teilte das Polizeipräsidium Aalen mit.

{element}

Der 19-Jährige Autofahrer wurde leicht verletzt

Der 19-Jährige Fiesta-Fahrer fuhr Polizeiangaben zufolge gegen 21.50 Uhr auf der B14 von Backnang in Richtung Stuttgart. Kurz nach der Anschlussstelle Winnenden-West wurde er durch Lichthupe

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper