VfB Stuttgart

Gonzalez-Traumtor und Cissé-Debüt: VfB gewinnt Testspiel gegen den HSV

Fußball VfB Stuttgart vs. Hamburger SV
War mit einem Doppelpack einer der besten Stuttgarter: Stürmer Nicolas Gonzalez. © Pressefoto Baumann

Der wechselwillige Nicolas Gonzalez hat den VfB Stuttgart zum Testspielsieg gegen den Hamburger SV geführt. Beim 3:2 (3:1) am Mittwoch im österreichischen Kufstein war der 22-jährige Argentinier an allen drei Treffern der ersten Halbzeit beteiligt. Sehenswert war insbesondere sein Tor zum 3:0 knapp aus der eigenen Hälfte (39. Minute), als HSV-Torhüter Daniel Heuer Fernandes zu weit draußen stand.

Wir brauchen Ihre Zustimmung
Dieser Inhalt wird von Twitter bereit gestellt. Wenn Sie den Inhalt aktivieren, werden ggf. personenbezogene Daten verarbeitet und Cookies gesetzt.
Mehr erfahren

 

Terodde triftt in seinem ersten Spiel für den HSV

Zuvor hatte Gonzalez, in der Aufstiegssaison bester VfB-Torschütze, bereits in der 32. Minute getroffen und die frühe Führung seines Landsmanns Mateo Klimowicz vorbereitet (9.). Zur Pause war sein Einsatz bei Temperaturen von knapp 30 Grad im Rahmen einer großen Rotation beendet - für den Argentinier kam Neuzugang Momo Cissé zu seinem ersten Einsatz im VfB-Trikot. 

«Wir haben im Pressing einen ordentlichen Tempowechsel drin gehabt», bilanzierte VfB-Trainer Pellegrino Matarazzo zufrieden: «Klar möchte man auch Testspiele gewinnen.»

Für den HSV erzielten der ehemalige VfB-Stürmer Simon Terodde (42.) bei seinem ersten Einsatz für den norddeutschen Fußball-Zweitligisten und Manuel Wintzheimer (65.) die Anschlusstreffer. Die Partie des Helden Cups fand ohne Zuschauer statt. «Die erste Halbzeit war engagiert von beiden Seiten. Ich bin froh, dass wir gewonnen haben und keinen weiteren Verletzten hinzubekommen haben», kommentierte VfB-Präsident Claus Vogt angesichts bereits mehrerer Ausfälle im Trainingslager.

Bis zum Samstag bereitet sich die Mannschaft von Trainer Pellegrino Matarazzo in Kitzbühel auf die neue Bundesliga-Saison vor. Zum Abschluss des Trainingslagers steht noch ein Testspiel gegen Mitaufsteiger Arminia Bielefeld an. Am Anreisetag hatten die Schwaben am vergangenen Samstag mit 0:3 gegen den FC Liverpool verloren.

So haben sie gespielt

  • VfB Stuttgart: Bredlow – Sosa (46.), Kaminski, Anton (46. Aidonis), Stenzel – Castro (46. Didavi), Endo (46. Mack), Klement – Klimowicz (46. Al Ghaddioui), Gonzalez (46. Cissé), Wamangituka (46. Coulibaly)
  • Hamburger SV: Heuer Fernandes (63. Mickel) - Vagnoman (76. Opoku), David, Ambrosius, Leibold - Gjasula (76. Wood), Hunt (46. Onana) - Kittel (46. Narey), Kinsombi (46. Dudziak), Jatta (63. Hinterseer) - Terodde (46. Wintzheimer)
  • Tore: 0:1 Klimowicz (9.), 0:2 Gonzalez (32.), 0:3 Gonzalez (39.), 1:3 Terodde (43.), 2:3 Wintzheimer (66.)