VfB Stuttgart

Highlight zum Trainingslager-Auftakt: VfB testet gegen den FC Liverpool

Jürgen Klopp
Liverpool Trainer Jürgen Klopp. Foto: Cath Ivill/Pool Reuters/AP/dpa © Cath Ivill

Zum Auftakt des diesjährigen Sommer-Trainingslagers in Kitzbühel wartet auf den VfB Stuttgart ein echtes Testspiel-Highlight: Am Samstag (22. August) trifft der Bundesliga-Aufsteiber auf den amtierenden Champions-League-Sieger und englischen Meister FC Liverpool. Die Partie gegen die Mannschaft von Jürgen Klopp wird um 18 Uhr angepfiffen.

"Coronabedingt muss die Partie leider ohne Zuschauer vor Ort stattfinden", teilte der Verein mit. Das Freundschaftsspiel zwischen dem Bundesliga-Aufsteiger und dem Klopp-Team können Sie im Liveticker auf zvw.de verfolgen. Insgesamt eine Woche lang bereiten sich die Schwaben in Tirol auf die neue Saison vor. Dabei testen sie auch gegen den Hamburger SV (26. August) und Mitaufsteiger Arminia Bielefeld (29. August).

Zuletzt mussten zwei geplante Testspiele der Schwaben aufgrund von Corona-Fällen beim Gegner (Olympique Marseille und Mainz 05) abgesagt werden. Auch beim FC Liverpool gab es unlängst eine positive Testung: Ein Mitglied des Teams, das seit Samstag (15.08.) in Saalfelden nahe der bayerischen Grenze trainiert, wurde positiv auf das Coronavirus getestet. "Der Betroffene befindet sich momentan im Hotel in Quarantäne", sagte eine Sprecherin des Bundeslands Salzburg der österreichischen Nachrichtenagentur APA am Dienstag.

Ob es sich um einen Spieler der Mannschaft von Trainer Jürgen Klopp handelt, blieb zunächst offen. Nach Angaben der Behörden ist außerdem eine Kontaktperson in Quarantäne, die durch Kontaktnachverfolgung ermittelt worden sei. Das Quartier des FC Liverpool sei mit Notfallplänen versorgt worden. 

Die englische Mannschaft trainiert seit Samstag im Alpenort Saalfelden, wo sie abgeschottet von der Öffentlichkeit untergebracht ist. Das Trainingslager ist für zehn Tage angesetzt und sollte ursprünglich in Frankreich stattfinden, wurde aber aufgrund von Corona-Beschränkungen kurzfristig nach Österreich verlegt.