Einsatz vor dem Derby Polizei lässt rund 200 KSC-Fans nicht ins Stadion

, aktualisiert am 24.11.2019 - 17:53 Uhr

Stuttgart. Rund 200 Fans der Karlsruher SC wurden von der Polizei am Sonntagmittag nicht ins Stadion gelassen. Sie können das Spiel ihrer Mannschaft gegen den VfB Stuttgart nicht live vor Ort verfolgen. Darauf folgte im Gästeblock ein Stimmungsboykott der übrigen Fans aus Karlsruhe.

"Die in der Benzstraße angehaltenen und kontrollierten KSC-Anhänger haben einen Platzverweis für den Stadionbereich erhalten", teilte die Stuttgarter Polizei mit. Die KSC-Fans waren vor dem Derby über die Benzstraße vom Bahnhof Untertürkheim zur Mercedes-Benz-Arena gelaufen. Laut Angaben der Polizei wurden Beamte während des Fanmarsches mit "Absperrmaterial, Warnbaken und pyrotechnischen Gegenständen" beworfen.

Nach und während des Spiels gab es laut der Polizei keine weiteren Vorfälle mehr. "Nach Spielende begleiteten Einsatzkräfte die Gästefans aus dem Stadion. Die zuvor in der Polizeikontrolle befindlichen mehreren Hundert Anhänger des Karlsruher SC wurden nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf die Straße entlassen", heißt es in einer Mitteilung des Polizeipräsidiums Stuttgart.


WhatsApp-Newsletter zum VfB Stuttgart

  • Schneller und einfacher geht's nicht: VfB-News direkt auf's Handy per WhatsApp. Mit unserem VfB-Newsletter bleiben Sie auf Ballhöhe und sind immer bestens informiert. Hier zeigen wir Ihnen, wie Sie sich anmelden können
  • Sie haben unseren ZVW-WhatsApp-Newsletter bereits abonniert und wollen zusätzlich noch den VfB-Newsletter erhalten? Dann schicken Sie uns einfach via WhatsApp eine kurze Nachricht und wir schalten Sie für unseren neuen Service frei.
  • Bewertung
    4
Der ZVW Morgen-Newsletter

Gut informiert in den Tag starten. Einfach kostenlos anmelden.

 

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!