Backnang.
Vermutlich war ein technischer Defekt die Ursache für einen Fahrzeugbrand in Backnang. Ein 77-jährige Mann hatte am Samstag (07.09.) gegen 18.53 Uhr mit seinem Mercedes in Backnang die Maubacher Straße befahren. Nachdem er von der B14 abgefahren war, sah er schon Rauch aus seinem Motorraum steigen. Es entwickelte sich schnell ein Brand, der das gesamte Auto zerstörte. Die Feuerwehr Backnang war mit insgesamt 21 Mann und 3 Fahrzeugen im Löscheinsatz. Ein in unmittelbarer Nähe geparkter Audi wurde durch die Hitze leicht beschädigt. Bei dem Brand entstand laut Polizei Sachschaden in Höhe von 35.000 Euro.