Hilferuf per Petition Rockfabrik in Ludwigsburg vor dem Aus

Symbolbild. Foto: Pixabay/CC0 Public Domain

Ludwigsburg. Steht die Rockfabrik vor dem Aus? Weil der Mietvertrag offenbar nicht verlängert werden soll, haben die Betreiber eine Petition zur Rettung der Kult-Diskothek gestartet.

"Die Rockfabrik in Ludwigsburg ist in ihrer Existenz bedroht." Mit diesem Satz beginnt eine Petition, mit der die Betreiber der Kult-Diskothek seit Mittwoch die Öffentlichkeit um Unterstützung bittet. Der Grund: Nach 36 Jahren Betrieb soll der Mietvertrag offenbar nicht mehr verlängert werden. Der Besitzer der Immobilie zeige aktuell auch keine Bereitschaft dazu, heißt es von Seiten der Rockfabrik.

Die Rockfabrik öffnete am 30. November 1983 ihre Pforten und wurde schnell zur Institution für Rockfans - nicht nur in der Region. Durch Auftritte von Szenegrößen wie Metallica, Motörhead, Queen, Iron Maiden, Mötley Crüe und den Scorpions erlangte die Rockfabrik internationale Bekanntheit.

20 000 Unterschriften nach sechs Monaten sind als Petitionsziel angegeben. Am Mittwochmittag, ein paar Stunden nach Start, hatten bereits knapp 3800 Menschen unterzeichnet. In hunderten Kommentaren signalisieren sie der Rockfabrik ihre Solidarität - und erzählen, warum ein Erhalt dieser Institution ihnen so wichtig ist.


Ein paar Kommentare zur Petition

"Die Rockfabrik gehört zu Ludwigsburg wie der Fernsehturm zu Stuttgart."
- Oliver Steinhauser (Schwieberdingen)

"Ich war schon immer anders. Anders als der Rest. Ein Nerd halt, ein Freak, ein Außenseiter. Aber nicht hier, nicht in der Rofa. Rofa bedeutete für mich Freiheit. Jeden Freitag Abend ein kleines bisschen Freiheit. Hier war man nicht komisch oder anders...Man gehörte dazu. Ich habe hier viel Zeit verbracht und viele tolle Freundschaften geknüpft! Die Rofa ist einfach Kult und für mich aus Ludwigsburg nicht mehr wegzudenken. Ein Platz, der allen Rockliebhabern einen Ort gibt, an dem wir die Musik einfach genießen können. Uns wurden schon zu viele "Clubs" genommen, die Rock/Metal spielen. Spontan fällt mir nicht mal ein anderer bestehender in der Umgebung ein. Die Rofa muss bleiben!"
- Jessica Zettl (Großbottwar)

"Die Rofa ist nicht nur ein Club, sie ist Kult! Für viele ist die Rockfabrik wie Familie. Seit Jahrzehnten trifft man sich dort, trifft Freunde und lebt einen Lebensstil. Die Rockfabrik ist ein Club, weit über die Grenzen Ludwigsburg hinaus. Sie ist ein Ort , wo man sich trifft, wo man Freundschaft pflegt, wo man miteinander redet, und oft auch so etwas wie Familienersatz. Die Rofa muss auf jeden Fall bleiben!"
- Susanne Weidensee (Freiberg)

"Die Rofa ist meine zweite Heimat und der Ort, an dem man so sein kann wie man will. Ich habe nie eine bessere Disco gesehen oder von einer gehört, die der Rofa das Wasser reichen kann. Es würde mir das Herz brechen, wenn dieser Rückzugsort nicht mehr da wäre."
- Thomas Damang (Filderstadt)

  • Bewertung
    9

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!