Lorch Überholmanöver endet mit Totalschaden

Symbolbil. Foto: ZVW/Benjamin Büttner

Lorch.
Glück im Unglück hat eine 23-jährige Autofahrerin bei einem Verkehrsunfall am Mittwochnachmittag gegen 16.20 Uhr gehabt. Die junge Frau verlor kurz nach einem Überholmanöver auf der Landesstraße 1154 zwischen Pfahlbronn und Lorch die Kontrolle über ihr Auto. Sie kam nach rechts von der Fahrbahn ab, ihr Daihatsu überschlug sich mehrfach und kam schließlich neben der Fahrbahn zum Liegen. Obwohl an dem Auto Totalschaden entstand, verletzte sich die Fahrerin nur leicht.

Die Polizei schätzt den Gesamtsachschaden auf etwa 7000 Euro. Aufgrund des Trümmerfeldes sowie ausgelaufener Betriebsstoffe musste die Straße für mehrere Stunden komplett gesperrt werden.

Zur genauen Klärung des Unfallhergangs wird der Fahrer gesucht, der kurz vor dem Unfall von der Frau überholt wurde. Hierbei soll es sich um einen älteren Mann gehandelt haben, der mit einem Kombi unterwegs war. Er und weitere Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07171/3580 oder direkt beim Polizeirevier Schwäbisch Gmünd zu melden.

  • Bewertung
    2

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!