Rems-Murr-Kreis Mit Fahrrad: Kostenlos Busfahren in den Pfingstferien

Bis zu zehn Fahrräder können die Busse mitnehmen. Foto: ZVW/Gaby Schneider

Waiblingen. Wer sein Fahrrad mitbringt, braucht kein Busticket. Das zumindest gilt auf den vier Fahrrad2Go-Linien im Rems-Murr-Kreis während der Pfingstferien. Landkreis und Verkehrsverbund wollen mit der Aktion Fahrgäste animieren, die Busse auszuprobieren.

Auf den vier Fahrrad2Go-Linien im Kreis können Fahrgäste ihre Räder immer kostenlos mitnehmen. Vom 8. bis zum 23. Juni müssen sie nun auch für sich selbst kein Ticket lösen. Die Aktion von Verkehrs- und Tarifverbund Stuttgart (VVS) und Landkreis Rems-Murr ist nicht neu. Schon 2017 hatte es in den Sommerferien Gratisfahrten für Radfahrer gegeben. Damit sollen mehr Nutzer auf die Busse aufmerksam werden.

Bis zu zehn Fahrräder können in den Linienbussen tranpsortiert werden. Fünf im Inneren der Busse, fünf haben auf dem absenkbaren Heckträger Platz. Dessen Ladefläche können die Fahrgäste selbst bedienen und ihre Räder mit relativ wenig Kraftaufwand auf- und abladen.

Die Idee hinter den Fahrrad2Go-Bussen ist preisgekrönt. 2015 gab es den ÖPNV-Innovationspreis, erst kürzlich den Deutschen Fahrradpreis.


Die Radbus-Linien

  • Linie 310: Winnenden - Buoch - Grunbach
  • Linie 245: Schorndorf - Weiler - Rohrbronn - Hößlinswart (Erlenhof)
  • Linie 244: Schorndorf - Schornbach - Oppelsbohm
  • Linie 393: Backnang - Allmersbach - Rudersberg
  • Bewertung
    5

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!