Rudersberg Rettichkreisel: Batterie von Maserati fängt Feuer

, aktualisiert am 18.02.2020 - 16:04 Uhr
Symbolbild. Foto: ZVW/Gaby Schneider

Rudersberg.
Die Batterie eines Maserati hat am Dienstagmittag im Bereich des Rettichkreisels Feuer gefangen. Laut Polizei konnte die Feuerwehr Schlimmeres verhindern. Der Fahrer des Maserati bemerkte beim Rettichkreisverkehr, dass es aus dem Kofferraum qualmte. Als er anhielt und den Kofferraum öffnete, hätten bereits Flammen aus dem Fahrzeug gelodert. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr löschten die brennende Autobatterie, es wurde überwiegend Kunststoffinnenverkleidung zerstört. Ob weitere Sachschäden entstanden sind, ist laut Polizei unklar. Das Auto wurde abgeschleppt.

  • Bewertung
    11
Der ZVW Morgen-Newsletter

Gut informiert in den Tag starten. Einfach kostenlos anmelden.

Heute in Ihrer Tageszeitung

Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!