"Special day for special kids" Strahlende Kindergesichter im Schwaben Park

 Foto: Ralph Steinemann

Kaisersbach-Gmeinweiler. Was für eine wirklich tolle Aktion des Wohltätigkeitsvereins „Die Schatzkiste“ aus Urbach: Ein „special day for special kids“, nämlich die Einladung an behinderte und chronisch kranke Kinder aus der Region, zusammen mit ihren Familien einmal einen sorglosen Nachmittag im Schwabenpark bei freiem Eintritt zu verbringen. Und so waren es dann 1500 Gäste, die sich im Vergnügungspark tummelten - und überall sah man in fröhliche Kindergesichter.

„Es ist etwas Besonderes“, freut sich die Mutter eines Kindes mit Down-Syndrom, die mit der ganzen Familie aus Calw zum „special day“ in den Schwabenpark angereist ist. „Und ganz toll finde ich“, fügt sie hinzu, „dass auch die Geschwister etwas davon haben, die die ganzen Umstände ja auch immer geduldig mittragen“. Ein gelungener Tag für alle drei Geschwister. Ihr behindertes Kind „ist sogar mit der Achterbahn gefahren, hat mal was ausprobiert“, sagt sie stolz.

Treffen der Kinder einer Down-Syndrom-Gruppe aus Stuttgart

Eine andere Familie aus Albstadt ist mit zwei Kindern gekommen. Am meisten Spaß hat ihnen das Wildwasserfahren gemacht. Aus einem Bobkart sieht man fröhlich ein Geschwisterpaar springen. Das ältere Mädchen wechselt angeregt mit ihrem hörbehinderten kleinen Bruder Zeichen in Gebärdensprache.

„Schön, diese Idee“, findet eine Mutter aus Waiblingen, die mit ihrem autistischen Sohn der Einladung der „Schatzkiste“ gefolgt ist. Davon erfahren hat sie von der Diakonie.

Begeistert auch eine Mutter, die zusammen mit ihrer Stuttgarter Down-Syndrom-Gruppe gekommen ist. „Da haben sich dann viele wieder hier getroffen, was für die Kinder auch sehr schön ist. Und nirgends muss man lange anstehen.“

Und genau das, so Benjamin Meitinger, der Vorsitzende von „Die Schatzkiste e. V.“, war auch die Idee, die hinter der Einladung zu diesem freien Nachmittag im Schwabenpark stand. „Es ist schwer, mit behinderten oder chronisch kranken Kindern in so einen Vergnügungspark bei Normalbetrieb zu gehen“, sagt er. Es gebe da immer noch manchmal scheele Blicke. Es sei dann in der Hektik auch schwierig, jemand aus dem Rollstuhl in ein Karussell zu setzen. Die Leute von der „Schatzkiste“ wollten das und anderes einfach mal in „relaxter“ Atmosphäre ermöglichen.

So ist man dann auf Sponsorensuche gegangen und hat beim Schwabenpark nach den Bedingungen gefragt, ihn für einen Nachmittag zu mieten. Nun, da alles geklappt hat, werden die über Diakonien, Hospize, Pflegeeinrichtungen und Schulen erreichten Familien, insgesamt 1500 Personen, von gut 110 ehrenamtlichen Helfern empfangen, betreut und unterstützt.

„Sensationell“, freut sich über diesen Einsatz Benjamin Meitinger. „Alle, die hier sind, machen das ehrenamtlich!“ Darunter sind zwei Oberärzte und zwei Notärzte aus umliegenden Krankenhäusern, insgesamt 15 Intensivpflegekräfte für den Notfall, Sanitätswachen des DRK Althütte, ein Rettungswagen aus dem Krankenhaus Schorndorf. An jeder Attraktion des Schwabenparks, von der Gondel-Märchenfahrt, über das Groko-Splash bis zum Märchenturm stehen die Helferinnen und Helfer bereit, um ihre Hand zu reichen.

Und so sah man denn überall fröhliche, ausgelassene Kids in ihren blauen T-Shirts, die eigens für diesen Tag bedruckt wurden. Es hieß, einmal „unbehindert“ so oft fahren wie man will. Und dann zur großen Abschluss-Show in der Manege mit den Tanzgruppen des SV Remshalden und dem Clown Thilo samt Maskottchen Timi.


Die Schatzkiste e.V.

Gegründet wurde „Die Schatzkiste“ 2014 von, wie Benjamin Meitinger sagt, „zehn Freunden, die alle musikalisch unterwegs waren“. Inzwischen hat der Verein 70 Mitglieder, die durch Veranstaltungen und Aktionen Spenden für wohltätige und soziale Zwecke sammeln. Weitere Infos unter: www.die-schatzkiste.info

  • Bewertung
    13

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!