Sturmtief Eberhard Zug nach Ellwangen fährt in umgestürzten Baum

Symbolbild. Foto: ZVW/Mogck

Goldshöfe. Ein Lokführer eines Regionalexpress in Richtung Ellwangen ist am Sonntagnachmittag gegen 16.40 Uhr auf Höhe Goldshöfe in einen schräg in die Fahrbahn ragenden Baum gefahren.

Laut Polizei fiel der Baum durch das Unwetter in die Oberleitung und beschädigte einen Oberleitungsmast. Der Lokführer des mit etwa 80km/h herannahenden Zuges konnte einen Zusammenprall nicht verhindern, wodurch die Frontscheibe des Regionalexpress beschädigt wurde.

Nach jetzigen Erkenntnissen verletzte sich durch den Vorfall keiner der etwa 20 Reisenden im Zug. Nachdem die Einsatzkräfte der Feuerwehr gegen 18.10 Uhr den Baum aus der Oberleitung entfernten, konnte der Zug seine Reise bis Ellwangen fortsetzen. Durch die Sperrung der Bahnstrecke zwischen Goldshöfe und Ellwangen aufgrund der Reparaturarbeiten kam es zu Beeinträchtigungen des Bahnverkehrs.

  • Bewertung
    0

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!