Stuttgart Durchsuchung nach kinderpornografischen Bildern

Symbolbild. Foto: ZVW/Martin Schmitzer
Stuttgart.

Beamte der Kriminalpolizei haben am Dienstag im Stuttgarter Osten die Wohnung eines 45 Jahre alten Tatverdächtigen nach kinderpornografischem Material durchsucht. Wie Polizei und Staatsanwaltschaft am Mittwoch mitteilten, steht der 45-Jährige steht im Verdacht, über soziale Medien ein kinderpornografisches Video hochgeladen zu haben. Bei der richterlich angeordneten Durchsuchung stellten die Beamten elektronische Geräte sicher, die nun ausgewertet werden müssen. Bereits am Montag hatten Beamte der Kriminalpolizei die Wohnung eines 71 Jahre alten Mannes in Bad Cannstatt nach kinderpornografischem Material durchsucht. Der Mann wird verdächtigt, im Oktober 2018 mit seinem Smartphone unaufgefordert pornografische Bilder über ein soziales Netzwerk an einen 9-jährigen Jungen verschickt zu haben.

  • Bewertung
    0

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!