Stuttgart Mann will helfen - und wird ausgeraubt

Symbolbild. Foto: Pixabay / CC0 Public Domain

Stuttgart. Drei Männer haben am frühen Donnerstagmorgen (09.05.) einen 26-Jährigen mit einem Messer bedroht und ausgeraubt. Die Polizei sucht nun nach Zeugen.

Der 26-Jährige war gegen 4.15 Uhr in der Königsstraße unterwegs gewesen, als ihn ein etwa 20-jähriger Mann ansprach. Er erzählte dem 26-Jährigen von einer hilfsbedürftigen Person am Eckensee. Um zu helfen, folgte der 26-Jährige ihm. Am Ziel angekommen wurde er von zwei Männern erwartet, die ihn unvermittelt festhielten und mit einem Messer bedrohten. Die drei Männer raubten dem Mann rund 150 Euro Bargeld aus der Hosentasche. Nach einem kruzen Wortgefecht gelang es dem Opfer in Richtung Hauptbahnhof wegzurennen. Einer der Unbekannten folgte ihm und ließ erst von ihm ab, als dieser wiederholt "Polizei" rief.

Die drei Täter entkamen unerkannt. Den Drahtzieher konnte der 26-Jähirge der Polizei beschreiben. Er war etwa 1,80 Meter groß, schlank, hatte eine dunklen Teint und einen Drei-Tage-Bart. Laut Polizeibericht "könnte der Mann aus dem arabischen Sprachraum stammen". Er trug zur Tatzeit eine schwarze Baseballmütze, einen schwarzen Pullover mit seitlich angebrachten weißen Streifen, eine blaue Jeans und weiße Schuhe. Zeugenhinweise nimmt die Kriminalpolizei unter der Telefonnummer +4971189905778 entgegen.

  • Bewertung
    38

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!