Urbanschule Korb Gift im Schul-Fußboden: Eltern sind informiert

Der Altbau der Urbanschule soll 2021 saniert werden. Nebenan entsteht ein Neubau. Foto: ZVW/Alexandra Palmizi

Korb.
Im Fußboden der Urbanschule stecken Schadstoffe. Sie sind Bestandteil eines Parkettklebers, der vor Jahrzehnten, als der Boden verlegt wurde, in Gebrauch war. Das ist am Dienstagabend in einer öffentlichen Gemeinderatssitzung bekanntgeworden. Eine aktuelle Messung hat gezeigt, dass diese Schadstoffe auch in die Klassenzimmerluft dringen. Wobei die Naphthalin-Werte, um die es hier geht, so niedrig sind, dass das Gesundheitsamt keine akute Gefahr für Schüler und Lehrer sieht. Nichtsdestotrotz wird der Parkettboden, der die Sanierung der Schule im Jahr 2021 ursprünglich überdauern sollte, herausgerissen und ersetzt. Diese Vorsorgemaßnahme kostet die Gemeinde voraussichtlich eine Viertelmillion Euro.

Rektor muss „richtigen Ton“ treffen

Bis es so weit ist, werden in der Urbanschule weiter Grundschüler unterrichtet. Der neue Rektor der Gemeinschaftsschule, Jochen Binder, informierte am Mittwoch die Eltern. In einem Brief schildert Binder die aktuelle Situation, die zwar unangenehm, aber offenbar nicht dramatisch ist – zumindest, was die Gefahr für die Gesundheit angeht. Schwierig sei es trotzdem, gegenüber den Eltern „den richtigen Ton“ zu treffen. „Man darf es nicht bagatellisieren, aber ich will auch keine Panik verursachen“, sagte der 47-Jährige im Gespräch mit unserer Zeitung.

Binder wusste von den Messungen schon vor der Gemeinderatssitzung am Dienstagabend, bei der er und Konrektorin Martina Gaßner im Publikum saßen. Was dort Genaueres zur aktuellen Lage diskutiert wurde, hat er direkt am nächsten Morgen an die Eltern weitergegeben. Er sei „als Pädagoge kein Experte für Baustoffe und Grenzwerte“, fühle sich aber von der Gemeinde zeitnah und transparent informiert. „Es wird versucht, eine gute Lösung zu finden“, so Binder. Laut Bürgermeister Jochen Müller hatte der Rektor schon im Vorfeld der Sitzung sein Vertrauen in die Entscheidungen des Gemeinderats signalisiert.

Der Schulleiter kann nach eigener Aussage „noch nicht abschätzen“, wie sehr das Thema die Eltern bewege. Die Aussage des Grünen-Gemeinderats Benjamin Rohrwasser, die Sache habe bei den Eltern bereits „richtig Wellen geschlagen“, hat Jochen Binder allerdings gewundert – das könne er nicht bestätigen.

  • Bewertung
    2

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!