Waiblingen Böller verursachen Brand in Bittenfeld

, aktualisiert am 08.07.2019 - 09:10 Uhr

Waiblingen-Bittenfeld.

Ein Gesamtschaden von rund 10 000 Euro ist in der Nacht auf Sonntag (07.07.) bei einem Brand in der Schillerstraße in Bittenfeld entstanden.

Nach einem Grillfest mit Tischkickerturnier hat ein 43-Jähriger kurz nach Mitternacht laut Polizeiangaben zwei Böllerbatterien angezündet.

Durch die Feuerwerkskörper ist eine angrenzende Hecke in Brand geraten – und kurz darauf fingen auch drei Fahrzeuge sowie ein Carport Feuer. Bei den Autos handelt es sich um einen VW, einen Opel Astra und einen Mercedes A-Klasse, die in der Nähe der rund zehn Meter langen Thuja-Hecke geparkt wurden.

Die Abteilung Bittenfeld der Freiwilligen Feuerwehr Waiblingen war nach Auskunft des Polizeipräsidiums Aalen mit 16 Einsatzkräften vor Ort – und konnte den Brand schnell löschen. So wurde weiterer Schaden verhindert. Der Verursacher muss nun mit einer Strafanzeige rechnen.

  • Bewertung
    32

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!