Waiblingen Polizei sucht mit Spürhunden nach vermisster Frau

, aktualisiert am 11.11.2019 - 12:15 Uhr

Waiblingen.
In Waiblingen wird seit Sonntagabend (10.11.) nach der 76-jährigen Doma B. gesucht - bisher ergebnislos. Die demenzkranke Frau, die seit Sonntagmorgen vermisst wird, wird mit Hilfe von Streifenpolizisten und Spürhunden gesucht, wie die Polizei in der Nacht mitteilte. Aufgrund des Einsatzes der Suchhunde sei es zwischenzeitlich zu Straßensperrungen gekommen. Die Suche dauerte in der Nacht an. Rettungshubschrauber hatte die Polizei nach eigenen Angaben wegen der Wetterlage bisher nicht einsetzen können.

Inzwischen hat sich auch die Kriminalpolizei (Kripo) an der Suche nach der Frau beteiligt. Das bestätigte ein Polizeisprecher auf Nachfrage unserer Redaktion. Am Montagmittag hat die Polizei eine Öffentlichkeitsfahndung mit einem Bild der vermissten Frau herausgegeben. Laut Pressemitteilung wurde die demenzkranke Frau zuletzt am Sonntagmorgen gegen 3.30 Uhr in der Stauferstraße gesehen. Seitdem ist sie vermutlich orientierungslos unterwegs und befindet sich möglicherweise in einer hilflosen Lage.

Personenbeschreibung

Die gesuchte Frau ist laut Polizei circa 160 bis 165 Zentimeter groß, schlank und hat offenes, schulterlanges Haar. Bekleidet ist sie vermutlich mit schwarzen Turnschuhen, einem dunklen Mantel und einer schwarzen Hose. Wer die Vermisste seit Sonntag gesehen hat oder sonstige Hinweise zum Aufenthaltsort geben kann, sollte sich dringend bei der Kripo Waiblingen unter Tel. 07151/9500 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle melden.

  • Bewertung
    31

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!