Windpark am Goldboden Schnee und Eis behindern Bauarbeiten

Schorndorf/Winterbach.
Die für Freitag geplanten Arbeiten am Windpark Goldboden müssen witterungsbedingt pausieren. An diesem Freitag sollte eigentlich der erste Rotorfügel hochgezogen werden. Die dieser aber über Nacht vereist ist, können die Bauarbeiten vorerst nicht weitergehen. Das Eis muss erst tauen, damit es weitergehen kann.

Die Arbeiten am Turm der Windkraftanlage 1 konnten trotz der schlechten Witterung fortgesetzt werden:

Vom Transport des ersten Rotorblatts haben wir live berichtet. Den Liveblog zum Nachlesen finden Sie hier.

  • Bewertung
    11

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!