Windpark am Goldboden Windpark Goldboden produziert erste Kilowattstunde

Am Goldenboden ist es so weit: Die erste Kilowattstunde Strom ist produziert und ins Netz eingespeist. Foto: Mogck/ZVW

Winterbach. Knapp ein Jahr nach Beginn der Bauarbeiten auf dem Goldboden hat die EnBW die erste Kilowattstunde in das Netz der Remstalwerke eingespeist.

Michael Soukup von der EnBW ist froh, dass der Aufbau der Windenergieanlagen noch vor Weihnachten fertiggestellt werden konnte: „Es war eine spannende Frage, ob wir es rechtzeitig zu diesem Termin schaffen, da die Baustelle durch ungewöhnlich viele externe Faktoren mit Verzögerungen kämpfen musste. Mein Dank geht an die Stadtverwaltungen von Schorndorf, Urbach und Winterbach, die uns speziell in der letzten Bauphase beim Transport der Bauteile weiterhin unterstützt haben.“

Die Anlagen werden zunächst im Probebetrieb laufen. Wenn alle Restarbeiten und eine technische Abnahme erfolgt sind, werden sie voraussichtlich im Laufe des Januars 2018 den Regelbetrieb aufnehmen. Die drei Windenergieanlagen des Windparks haben jeweils eine Nabenhöhe von 164 Metern und 131 Meter Rotordurchmesser.

  • Bewertung
    23
 

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!