Winnenden Brand in Wohnhaus

Winnenden. Am Dienstagabend kam es durch einen Kurzschluss in einem Einfamilienhaus „Am Striebelsee“ zu einem Brand. Die vier Bewohner des Hauses konnten sich in Sicherheit bringen und wurden nicht verletzt, teilte die Polizei mit.
Im Erdgeschoss eines Wohnhauses in der Nähe des Winnender Bahnhofs hat es am Dienstagabend gegen 20 Uhr gebrannt. „Ein Kursschluss war die Ursache“, teilte ein Sprecher der Polizei mit. Durch den Kurzschluss fing offenbar auch eine Schrankwand aus Holz Feuer. Glücklicherweise wurde bei dem Brand niemand verletzt. Die vier Bewohner des Hauses und zwei Nachbarn, die wegen des Feuers zu Hilfe geeilt waren, wurden vor Ort von Rettungskräften untersucht. Der Brand im Gebäude konnte gelöscht werden, allerdings ist es vorerst nicht mehr bewohnbar. Die Bewohner kamen bei Verwandten unter. Zur Höhe des Schadens ist bislang nichts bekannt. 

  • Bewertung
    15
Der ZVW Morgen-Newsletter

Gut informiert in den Tag starten. Einfach kostenlos anmelden.

Heute in Ihrer Tageszeitung

  • Waiblinger Kreiszeitung
  • Schorndorfer Nachrichten
  • Winnender Zeitung
  • Welzheimer Zeitung
Lust auf mehr?

Lesen Sie Ihre Zeitung immer und überall digital: Hier ePAPER-Angebote entdecken!