Alfdorf

Ein hauptamtlicher Gemeindejugendreferent für Alfdorf?

Corona Jugend
Das Ehrenamt allein schafft es nicht, die großen Pakete mancher Jugendliche zu bearbeiten. © Adobestock/dubova

Benötigt Alfdorf ein Gemeindejugendreferat? Bei einer Förderung des Rems-Murr-Kreises würden die jährlichen Kosten auf rund 42 000 Euro für diese Stelle kommen. Der Zwischenbericht zum Projekt „Jungsein in der Kommune (PJUK), den Benedikt Seybel am Montagabend den Alfdorfer Gemeinderäten präsentierte, fiel sehr positiv aus. Mehrfach betonte er, wie engagiert sich der Nachwuchs bei den bislang erfolgten Aktionen eingebracht hatte. Von der digitalen Schnitzeljagd über den Tag der Jugend bis

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion