Alfdorf

Tierschützer kritisieren Jäger-Gottesdienst

Jagdhorn_0
Symbolbild. © Joachim Mogck

Alfdorf. Jäger und Tierschützer werden sich wohl nie einig sein. Anlass für eine erneute Debatte ist die Hubertusmesse der Kreisjägervereinigung am Samstagabend in der Stephanuskirche in Alfdorf. Gastgeber Pfarrer Friedmar Probst wurde von Tierschützern aufgefordert, die Messe abzusagen. Das hat er abgelehnt. Wir haben ihn zu seinen Gründen befragt.

Man muss dazu wissen, dass die Hubertusmesse ein Jäger-Gottesdienst ist. Die Veranstaltung wird

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar