Backnang

Ein winziges Bad mit riesengroßem Charme: Was macht die Anziehungskraft des  "Dorfpools" in Hinterwestermurr aus?

BaedleHinterwestermurr02
Blick von oben aufs Minibädle in Hinterwestermurr. © Privat

Willkommen im „Outback“ des Schwäbischen Waldes, in Hinterwestermurr. Hier kann man - nun ja, schwimmen! Vorausgesetzt, man ist Mitglied im Verein der Wasserfreunde. Sie betreiben das urige Minibad in Eigenregie. Aktuell zählt der Verein 430 Mitglieder und damit mehr als fünfmal so viele Mitglieder, wie der „Flecken“ Einwohner hat.

Viele haben hier, auf 14 mal acht Metern, das Schwimmen gelernt. „Kinder konnten sogar das Seepferdchen machen“, erzählt Jürgen Wurst, Erster Vorsitzender

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich