Fellbach

Feuerwehr Fellbach öffnet Fenster in Meißnerstraße - "Person war erstaunt"

Blaulicht Feuerwehr Feuerwehrauto 112 Einsatz Feuerwehreinsatz Symbolfoto
Symbolfoto. © Joachim Mogck

Die Abteilung Schmiden der Feuerwehr Fellbach wurde am Dienstag (20.7.) gegen 16.50 Uhr alarmiert, um den Rettungskräften Zugang zu einer Wohnung in der Meißnerstraße zu verschaffen. In der Wohnung wurde eine hilflose Person vermutet. Über ein gekipptes Fenster, das die Feuerwehr mit Spezialwerkzeug „zerstörungsfrei“ öffnete, so Pressesprecher Alessandro Marcigliano, konnte die Wohnung im Erdgeschoss betreten werden.

Dort trafen die Einsatzkräfte aber nicht auf eine hilflose Person. Dem oder der Bewohnerin der Wohnung ging es laut dem Feuerwehr-Sprecher gut. Nähere Angaben gibt es aus Datenschutzgründen nicht.

Aber: „Die Person war etwas erstaunt, als wir im Zimmer standen.“

Die Abteilung Schmiden der Feuerwehr Fellbach wurde am Dienstag (20.7.) gegen 16.50 Uhr alarmiert, um den Rettungskräften Zugang zu einer Wohnung in der Meißnerstraße zu verschaffen. In der Wohnung wurde eine hilflose Person vermutet. Über ein gekipptes Fenster, das die Feuerwehr mit Spezialwerkzeug „zerstörungsfrei“ öffnete, so Pressesprecher Alessandro Marcigliano, konnte die Wohnung im Erdgeschoss betreten werden.

Dort trafen die Einsatzkräfte aber nicht auf eine hilflose Person.

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper