Fellbach

Feuerwehr Fellbach rückt wegen Flächenbrand aus und entdeckt Phosphorbombe

FEUERWEHR FELLBACH BOMBENFUND
Die Feuerwehr Fellbach am Einsatzort. © Alexander Ernst FW Fellbach

Die Einsatzabteilung Schmiden der Freiwilligen Feuerwehr Fellbach wurde am Donnerstag (18. August) gegen 17 Uhr zu einem Flächenbrand in der Otto-Hahn-Straße alarmiert.

Gegenstand von Größe eines Feuerlöschers

"Zu erwarten war, dass dort aufgrund der derzeitigen Trockenheit ein Vegetationsbrand entstanden ist", teilt die Feuerwehr Fellbach mit. Dort angekommen, haben die Einsatzkräfte aber einen schwach rauchenden Gegenstand von der Größe eines Feuerlöschers vorgefunden.

Kampfmittelbeseitigungsdienst benachrichtigt

"Aufgrund des Geruches und der Form wurde auf eine Phosphorbombe geschlossen und der Gegenstand mit Wasserstrahl abgekühlt, mit Erde bedeckt und der Kampfmittelbeseitigungsdienst benachrichtigt", so die Feuerwehr.

Vor Ort waren neben der Polizei drei Feuerwehrfahrzeuge mit insgesamt 24 Einsatzkräften.

Wie Feuerwehr-Kommandant Christian Köder auf Anfrage unserer Redaktion am Freitagmorgen (19. August) mitteilt, musste die Bombe nicht mehr entschärft werden. Sie sei schon aufgerissen gewesen, weshalb die Reste des Phosphors, die mit dem Sauerstoff in Verbindung kamen, angefangen haben zu rauchen.

Der informierte Kampfmittelbeseitigungsdienst habe den Fund eingepackt und mitgenommen, berichtet der Feuerwehr-Kommandant.

In der Esslinger Straße ebenfalls eine Phosphorbombe gefunden

"Es ist ein unglücklicher Zufall", dass man innerhalb eines Monats eine zweite Phosphorbombe in Fellbach entdeckt habe. Am 19. Juli wurde bei Wasserleitungsarbeiten in der Esslinger Straße ebenfalls eine Phosphorbombe gefunden, so Christian Köder. "Dieses Mal war es auf einem offenen Feld, da war niemand gefährdet", sagt er. Grundsätzlich seien solche Bombenfunde "eher eine Seltenheit", findet der Feuerwehr-Kommandant.

Die Einsatzabteilung Schmiden der Freiwilligen Feuerwehr Fellbach wurde am Donnerstag (18. August) gegen 17 Uhr zu einem Flächenbrand in der Otto-Hahn-Straße alarmiert.

{element}

Gegenstand von Größe eines Feuerlöschers

"Zu erwarten war, dass dort aufgrund der derzeitigen Trockenheit ein Vegetationsbrand entstanden ist", teilt die Feuerwehr Fellbach mit. Dort angekommen, haben die Einsatzkräfte aber einen schwach rauchenden Gegenstand von der Größe eines Feuerlöschers

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper