Fellbach

Hündin Dobby ist nach vier Monaten wieder da: Wie die Rettung gelang

dobby
Hündin Dobby ist wieder aufgetaucht. © privat

Die lange Zeit verschwundene Hündin Dobby ist wieder aufgetaucht: "Nach vier Monaten voller Sorgen und Angst konnten wir unsere Dobby in der Nacht zum Mittwoch (24.3.) mit einer Lebendfalle sichern und wieder in die Arme schließen", berichten Bianca Pinter und Lena Stroh am Freitag (26.3.) in einer Pressemitteilung. 

"Die Falle hatten wir gemeinsam mit Stefan Bröckling vom Tiernotruf.de aus Düsseldorf an einer Futterstelle für Dobby aufgestellt und mit Sensoren und Kameras versehen. Bereits in der zweiten Nacht, um vier Uhr morgens ging sie hinein. 15 Minuten später waren wir dort, luden den Käfig mit Dobby in einen Bus und fuhren zu uns nach Hause. Als wir die Falle im Wohnzimmer öffneten, kam Dobby sofort mit wedelnder Rute auf uns zu, sprang aufs Sofa und rollte sich neben uns ein. Auf diesen Moment hatten wir so lange gehofft. Dobby ist zehn Kilo leichter, aber wieder in Sicherheit."

Neue Vorwürfe in Richtung Jäger

Dobbys Frauchen erneuern in der Mitteilung Vorwürfe in Richtung der Jägerschaft. Rettungsversuche seien "fortlaufend sabotiert" worden: "Wir wurden verbal angegriffen und vertrieben. Ein von uns engagierter Tiersicherungs-Experte wurde diskreditiert und an seiner Arbeit gehindert. Zuletzt wurde eine von uns aufgestellte Netzfalle in der Nacht einfach wieder abgebaut, wodurch ein hoher Sachschaden entstand. Von der zuvor beteuerten Hilfsbereitschaft der Jäger war, bis auf wenige Ausnahmen, nichts zu merken."

Fellbacher Jäger hatten Vorwürfe, sie wollten Dobby abschießen, im Februar als "grotesk" bezeichnet und einen Anwalt eingeschaltet.

Die lange Zeit verschwundene Hündin Dobby ist wieder aufgetaucht: "Nach vier Monaten voller Sorgen und Angst konnten wir unsere Dobby in der Nacht zum Mittwoch (24.3.) mit einer Lebendfalle sichern und wieder in die Arme schließen", berichten Bianca Pinter und Lena Stroh am Freitag (26.3.) in einer Pressemitteilung. 

"Die Falle hatten wir gemeinsam mit Stefan Bröckling vom Tiernotruf.de aus Düsseldorf an einer Futterstelle für Dobby aufgestellt und mit Sensoren und Kameras versehen.

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper