Fellbach

Kritik nach Rettung des F3 in Fellbach: "Wir bekommen den abgenagten Knochen" - und 400.000 Euro Steuern fehlen auch noch

F3 Fellbach
Im F3 in Fellbach. © Benjamin Büttner

Das Freizeitbad F3 wird künftig nicht mehr von einem privaten Betreiber, sondern der öffentlichen Hand geführt. Der Fellbacher Gemeinderat hat am Montagabend einstimmig beschlossen, dass die Städtische Holding, ein Unternehmen der Stadt, die F3-Betriebsgesellschaft übernehmen darf. Gebäude und Grundstück gehörten der Stadt bislang schon.

{element}

Über den Kaufpreis und andere Vertragsbedingungen haben Stadt und der bisherige Betreiber Stillschweigen vereinbart. Die Mitarbeiter sollen

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar