Fellbach

Neue Tarife im F3 in Fellbach: Rutsche und Sauna an Wochenenden teurer

F3 Fellbach
Das F3 in Fellbach. © Benjamin Büttner

Im Fellbacher Wohlfühlbad F3 tritt zum Donnerstag, 1. Dezember, ein neues Tarifsystem in Kraft. Das teilt das Familien- und Freizeitbad in einer aktuellen Pressemitteilung mit.

Bezahlt wird pro angefangene Stunde

Der augenscheinliche Unterschied zur bisherigen Preisstruktur sei die flexible Gestaltung der Aufenthaltsdauer, heißt darin. Bezahlt wird pro angefangene Stunde, eine Mindestbesuchszeit ist nicht vorgegeben. Kurze Besuche werden somit sogar günstiger, während eine lange Aufenthaltsdauer etwas teurer sein wird. Zukünftig ist jede angefangene Stunde im Familienbereich ab 2,50 Euro für Erwachsene zu haben. Kinder ab sieben Jahre, Jugendliche, Studenten und Menschen mit Behindertenausweis erhalten darauf 20 Prozent Ermäßigung. Der Eintritt für Kinder bis einschließlich sechs Jahren bleibt auch weiterhin kostenlos.

An Wochenenden und Feiertagen: Rutschen wird teurer

Der Rutschentarif „All you can rutsch“ bleibt mit drei Euro an Wochentagen unverändert, an Wochenenden und Feiertagen erhöht er sich um zwei Euro und kostet fünf Euro.

In der Sauna liegt der günstigste Stundentarif für Erwachsene bei 6,50 Euro. An Wochenenden und Feiertagen erhöhen sich die Stundentarife um jeweils einen Euro pro Stunde.

F3 reagiert auf steigende Kosten

„Auf die rasant steigenden Betriebskosten müssen wir natürlich reagieren. Ganz bewusst haben wir uns jedoch gegen eine pauschale Preiserhöhung entschieden. Damit heben wir uns wohltuend vom Wettbewerb ab“, wird Kai Steuernagel, Geschäftsführer des F3, in der Pressemitteilung zitiert. „Im Blick hatten wir hierbei auch die wirtschaftlich angespannte Situation unserer Gäste.“

Im Aufsichtsrat sei der Pressemitteilung zufolge die neue Tarifstruktur in großer Einvernehmlichkeit genehmigt worden. Auch der Gemeinderat habe sich zustimmend gezeigt.

Im Fellbacher Wohlfühlbad F3 tritt zum Donnerstag, 1. Dezember, ein neues Tarifsystem in Kraft. Das teilt das Familien- und Freizeitbad in einer aktuellen Pressemitteilung mit.

{element}

Bezahlt wird pro angefangene Stunde

Der augenscheinliche Unterschied zur bisherigen Preisstruktur sei die flexible Gestaltung der Aufenthaltsdauer, heißt darin. Bezahlt wird pro angefangene Stunde, eine Mindestbesuchszeit ist nicht vorgegeben. Kurze Besuche werden somit sogar günstiger,

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper