Fellbach

Suche nach Hund Dobby in Fellbach: Jäger finden Vorwürfe "grotesk" und schalten Anwalt ein

Jagdpächter
Thomas von Künsberg Sarre ist selbst Hundebesitzer. Die Vorwürfe treffen ihn. © Benjamin Büttner

Seit rund drei Monaten suchen Lena Stroh und Bianca Pinter nach ihrer Hündin Dobby, die Ende November in den Weinbergen bei Fellbach entlaufen ist. Auf einer eigens erstellten Webseite erzählen sie von ihrer Hündin, ihrer Suche und ihrer Angst: „Soweit wir wissen, planen ortsansässige Jäger*innen, eine Genehmigung zum Erschießen von Dobby zu bekommen“, schreiben die Frauen auf www.lasst-dobby-leben.de. Das sei gelogen, sagt Thomas von Künsberg Sarre, Jagdpächter am Kappelberg. „Wir Jäger vom

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich