Fellbach

Was die Ruhe am Schwabenlandtower in Fellbach zu bedeuten hat und was später die Mieten kosten sollen

Schwabenlandtower
Der Schwabenlandtower: Die Vorarbeiten sind erledigt, bald können die Handwerker und Baufirmen loslegen. © Gabriel Habermann

Im Herbst 2019 wurde öffentlich, dass der Schwabenlandtower nicht nur von 66 Luxus-Wohnungen auf 196 Wohnungen umgebaut, sondern auch ein Vorbild an Energieeffizienz werden soll – mit neuer Fassade und Windturbinen auf dem Dach. Seither scheint wenig passiert zu sein am ehemaligen Gewa-Tower – so zumindest der Eindruck von der Straße aus. Herrscht Corona-Stillstand auf der nach dem Stuttgarter Bahnhof wohl bekanntesten Baustelle der Region?

Tatsächlich sorgte der Lockdown im Frühjahr

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar