Fellbach

Wie eine Fellbacherin den Wiener Opernball verändert

1/2
Fellbach Wiener Opernball Wien Fellbacherin_0
Eine Wiener Tradition: Beim Opernball ist nichts dem Zufall überlassen. In der Woche vorher wird intensiv geprobt, am 20. Februar ist der große Tag. © Wiener Staatsoper/Michael Poehn
2/2
Sophie Grau tanzt beim Wiener Opernball
Sophie Grau sucht sich beim Herrenausstatter einen Frack für den Ball aus. © Tom Weller

Fellbach.
Der Einzug von rund 150 Tanzpaaren in die Wiener Staatsoper ist jedes Jahr ein Höhepunkt des Opernballs. Vor 85 Jahren fand dieser zum ersten Mal offiziell statt. Ballveranstaltungen gab es in höheren Kreisen Österreichs aber schon vorher. 2020 gibt es bei der traditionsbewussten Veranstaltung eine Besonderheit: Zwei Frauen werden als Tanzpaar debütieren. Eine davon ist die 21-jährige Sophie Grau aus Fellbach.

Was bewegt die junge

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich