Kaisersbach

Nachfolger für Metzgerei in Ebni: Gemeinderäte fordern von Bürgermeisterin Katja Müller mehr Engagement für die Grundversorgung auf dem Land

Kopie von Katja Müller
Die Kaisersbacher Bürgermeisterin Katja Müller. © Rainer Stütz

Die Kaisersbacher Gemeinderäte kämpfen für die Grundversorgung auf dem Land und sehen eine schleichende Verschlechterung in der Gesamtgemeinde. Die Bürgermeister-Stellvertreter/-innen Bernd Basler, Brigitta Braun-Calka und Miriam Mürter wünschen sich bei diesem Thema ein stärkeres Engagement von „Frau Bürgermeisterin Müller“. Die neueste schlechte Nachricht kam laut Bernd Basler, der in Ebni wohnt, vor wenigen Tagen von der Metzgerei Müller in Ebni – altersbedingt geht der Besitzer Ende März

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich