Kaisersbach

Noch keine Breitenauer Verhältnisse am Ebnisee in Kaisersbach - Probleme gibt es trotzdem

Ebnisee
Der Ebnisee ist seit der Corona-Pandemie ein noch beliebterer Ausflugsort, jedoch gibt es somit auch viele Probleme. © Benjamin Büttner

Die „Perle des Schwäbischen Waldes“ ist bekannt, sehr bekannt sogar. Naherholungssuchende aus der Region Stuttgart strömen vor allem an den Wochenenden zum Ebnisee. Doch in Corona-Zeiten besteht die Gefahr, dass die Menschenansammlungen zu groß werden. Diese Gefahr besteht natürlich auch am ehemaligen Flößersee.

Doch von Verhältnissen wie am Breitenauer See, wo die Situation unlängst eskalierte und zu einer Sperrung des Sees führte, ist man im Schwäbischen Wald noch weit entfernt. Die

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar