Kaisersbach

Weshalb Nina und Norbert Österle nach Ebni gezogen sind und die Landmetzgerei Müller übernommen haben

Landmetzgerei Müller
Sind glücklich, in Ebni wohnen und arbeiten zu können: Norbert und Nina Österle. © Gabriel Habermann

Als Norbert und Nina Österle Anfang des Jahres davon hörten, dass die Landmetzgerei Müller altersbedingt schließen soll, überlegten die beiden nicht lange – und packten die Gelegenheit beim Schopf. Die beiden Metzgermeister hatten ohnehin genug von der Pendelei zwischen Welzheimer Wald und Waiblingen.

Den Traum vom Leben im Grünen verwirklicht

Dort arbeiteten die 47-Jährige und der 52-Jährige seit vielen Jahren bei der Firma Kübler. Doch gewohnt haben sie längst nicht mehr im

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich