Kernen

Dauer-Ärger Motorradlärm in Stetten: Kernen fordert Hilfe vom Land und Bund

Laerm03
Bürgermeister Benedikt Paulowitsch mit Staatssekretärin Elke Zimmer vom Verkehrsministerium Baden-Württemberg. © Ralph Steinemann Pressefoto

Das Thema Straßenverkehr ist ein Dauerbrenner in der Gemeinde Kernen, der Parkdruck ist enorm und Bürger klagen oft über Lärmbelästigung – insbesondere am Stettener Ortsausgang in Richtung Esslingen. Dort steht seit Februar 2020 das 13 000 Euro teure Lärmdisplay, das misst, welcher Belastung die Anwohner ausgesetzt sind.

Nicht nur Anwohner in Stetten sind vom Problem betroffen

Doch nicht nur die direkten Anwohner an der Landesstraße 1199 seien vom Lärm betroffen, sagte

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion