Kernen

Die Naturstyle-Gärtnerei trifft Vorbereitungen für das Ende der Krise

Julie Kämpf
Betreiberin Ulrike Kämpf bezahlt das Futter für ihre vielen Tiere von ihrem Ersparten. Sie sieht das als Investition. © Gabriel Habermann

Ulrike Kämpf ist auch jetzt während des Lockdowns den ganzen Tag auf den Beinen und unterwegs – ihre Naturstyle-Gärtnerei auf dem Gelände der ehemaligen Gärtnerei Mammele in Stetten bietet mit 15 000 Quadratmetern auch genug Fläche, die in Schuss gebracht werden muss. Einnahmen hat sie eigentlich keine. Die Handwerker kommen aber trotzdem regelmäßig und die vielen Tiere, die auf dem Gelände leben, müssen jeden Tag ihr Futter bekommen. Wie geht das trotz Corona?

{element}

Einnahmen

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich