Kernen

Kernen: Gemeinde sucht Wohnraum für Flüchtlinge aus der Ukraine

Rathaus Kernen Symbolfoto
Symbolfoto. © ZVW/Alexandra Palmizi

Die Gemeinde Kernen sucht derzeit Wohnraum für Ukraine-Flüchtlinge. Weil die Verwaltung auf die Hilfe der Bürgerschaft angewiesen ist, hat sie einen Aufruf an Haus- und Wohnungsbesitzer gestartet.

Wer eine leerstehende Wohnung oder ein leerstehendes Haus zur Verfügung stellen möchte (möglichst mit eigener Küche und Bad), soll Kontakt mit der Verwaltung aufnehmen. Interessierte können sich entweder per E-Mail an ukraine-hilfe@kernen.de oder telefonisch unter der Telefonnummer 0 71 51/4 01 41 58 im Rathaus melden.

Mieten orientieren sich am Mietspiegel

Mietzahlungen für die jeweiligen angebotenen Objekte orientieren sich am aktuellen qualifizierten Mietspiegel, heißt es aus dem Kernener Rathaus.

Die Gemeinde bittet Haus- und Wohnungsbesitzer, im Falle eines Angebots der Verwaltung auch mitzuteilen, wie groß die zur Verfügung stehende Wohnung ist, für wie viele Personen sie infrage käme und wie lange sie von der Gemeinde angemietet werden kann.

Die Gemeinde Kernen sucht derzeit Wohnraum für Ukraine-Flüchtlinge. Weil die Verwaltung auf die Hilfe der Bürgerschaft angewiesen ist, hat sie einen Aufruf an Haus- und Wohnungsbesitzer gestartet.

{element}

Wer eine leerstehende Wohnung oder ein leerstehendes Haus zur Verfügung stellen möchte (möglichst mit eigener Küche und Bad), soll Kontakt mit der Verwaltung aufnehmen. Interessierte können sich entweder per E-Mail an ukraine-hilfe@kernen.de oder telefonisch unter der Telefonnummer

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper