Kernen

Kernen hilft Hochwasser-Kommunen in Westdeutschland mit 5000 Euro - und beruhigt Hausbesitzer im Remstal

Kernen Paulowitsch Hochwasser
Bürgermeister Benedikt Paulowitsch bei einem Hochwasser-Kontrollgang mit dem Feuerwehr-Kommandanten von Kernen. © Gemeinde Kernen

Insgesamt 5000 Euro Soforthilfe will die Gemeinde Kernen zwei von den verheerenden Überflutungen betroffenen Kommunen in Westdeutschland überweisen. Je 2500 Euro sollen zwei Orte in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz erhalten, sagt Bürgermeister Benedikt Paulowitsch, der damit ein Zeichen der Solidarität zwischen den Gemeinden in Deutschland setzen will.

Er recherchiere gerade, welche Kommunen das Geld bekommen sollen. Für Kernen selbst gibt er aktuell

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich