Kernen

Kernen: Wie Pflegekräfte für Menschen mit Behinderung Weihnachten gestalten

Weihnachten in der Diakonie Stetten
Emilian Stoica und Anita Bräckle schmücken den Christbaum. Die Masken haben die beiden nur für das Foto abgenommen. © Alexandra Palmizi

Wenn Anita Bräckle über ihre Klienten spricht, dann gehen selten die Worte „Menschen mit Behinderung“ über ihre Lippen. Stattdessen spricht die 62-jährige Pflegerin von „unsere Leut’“. Das sind fünf Männer im Alter zwischen 37 und 70 Jahren, die Epilepsie, Autismus oder das Down-Syndrom haben und in einer Wohngruppe für Menschen mit Behinderung der Diakonie Stetten leben.

Bewohner sind in der Werkstatt

Die Wohnung ist passend zur Jahreszeit geschmückt, der Adventskalender

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion