Kernen

Kernen: Wie viele der 40 Fahrradboxen am Bahnhof in Rommelshausen stehen leer?

Fahrradboxen
Rund 48.000 Euro kosteten die Fahrradboxen, die im März 2020 angeschafft wurden. © Gabriel Habermann

40 Fahrradboxen stehen seit März 2020 den Pendlern am Bahnhof in Rommelshausen zur Verfügung. Die rund 48.000 Euro teuren Boxen schaffte die Gemeinde Kernen auf der Fläche, auf der bis Ende 2019 Autoparkplätze eingezeichnet waren.

Im Sommer vergangenen Jahres berichtete die Kernener Verwaltung dem Gemeinderat, dass nur ein Teil der neu errichteten Abstellmöglichkeiten am Bahnhof belegt ist. Nun haben sich die Fraktionen in der vergangenen Sitzung des Gemeinderats gemeinsam nach dem derzeitigen Stand erkundigt.

30 Boxen stehen Dauerparkern zur Verfügung

Der Verwaltung zufolge seien aktuell 30 von 40 Fahrradboxen dauerhaft gebucht beziehungsweise belegt. Die 30 Boxen stehen nur den Dauerparkern zur Verfügung. Fünf der restlichen zehn Boxen können für einen Tag und die weiteren fünf für eine Woche gebucht werden. „Der konkrete Auslastungsgrad lässt sich auch über das elektronische Buchungssystem nicht ermitteln“, so das Rathaus in seiner Stellungnahme. Eine Vollauslastung – was sich mit Sicherheit sagen ließe – habe es bisher allerdings noch nie gegeben.

Restbetrag über das Bundesförderprogramm Stadt und Land

Im Haushalt 2021 wurden mögliche Fördergelder als Annahme in Höhe von 96.750 Euro angemeldet. Diese Summe setzt sich aus Zuwendungen der Landesförderung in Höhe von 80.000 Euro sowie der Bundesförderung in Höhe von 16.750 Euro zusammen, so die Gemeinde. Zum damaligen Zeitpunkt sei man davon ausgegangen, dass die beantragten Fördermittel komplett über die Landesförderung abgedeckt werden. „Im Förderbescheid des Landes wurden wir darauf hingewiesen, dass der Restbetrag über das Bundesförderprogramm Stadt und Land beantragt werden muss.“

Aktuell liege nur der Förderbescheid des Landes in Höhe von 80.000 Euro vor. Diese Summe ist auch im Haushaltsentwurf 2022 abgebildet. Der Zuwendungsbescheid des Bundes stehe derzeit noch aus und sei nicht im Haushaltsentwurf enthalten. „Aus Sicht der Verwaltung kann das Projekt auch um ein Jahr verschoben werden.“ Die Förderbescheide müssten dazu neu gestellt werden.

Bereits im Sommer 2017 hatten die Fahrradboxen das Gremium beschäftigt. Nach vielen Diskussionen hatte sich der Rat im Frühjahr 2019 dann einstimmig für 40 Fahrradboxen statt eines Bike-Towers (Fahrradturm) für 584.000 Euro entschieden.

40 Fahrradboxen stehen seit März 2020 den Pendlern am Bahnhof in Rommelshausen zur Verfügung. Die rund 48.000 Euro teuren Boxen schaffte die Gemeinde Kernen auf der Fläche, auf der bis Ende 2019 Autoparkplätze eingezeichnet waren.

{element}

Im Sommer vergangenen Jahres berichtete die Kernener Verwaltung dem Gemeinderat, dass nur ein Teil der neu errichteten Abstellmöglichkeiten am Bahnhof belegt ist. Nun haben sich die Fraktionen in der vergangenen Sitzung des Gemeinderats gemeinsam

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper