Kernen

Kinder erarbeiten mit Diakonie Stetten und Jungem Ensemble im Wald ein Theaterstück

Inklusiver Theaterstück der Diakonie Stetten
Die Kinder der inklusiven Spielclubs mit den Spielleiterinnen Silke Wilhelm (1.v.r.), Tine Kiefel (5.v.r.), Jona Köresi (6.v.r.) und Katharina Kaeuffer (4.v.l.). © Diakonie Stetten

Die Offenen Hilfen der Diakonie Stetten kooperieren in diesem Jahr zum zweiten Mal mit dem Jungen Ensemble Stuttgart (JES) und dem Haus des Waldes Stuttgart. Insgesamt acht Kinder mit und ohne Behinderung inszenieren unter Anleitung von Theaterpädagogin Silke Wilhelm vom JES, Tine Kiefel vom Haus des Waldes und Heilerziehungspflegerin Katharina Kaeuffer ein inklusives Theaterstück zum Thema „Waldverwandlungen“. Die zwei Vorstellungen des SpielClubs „Die Wandwandler*innen“ waren restlos

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich