Kernen

Mountainbike-Fahren in Kernen: Gemeinde will legale Strecke im Wald

Mountainbikewald
Mit einem Konzept will die Verwaltung Mountainbiker auf verträgliche Trassen lenken. © Gabriel Habermann

Seit Beginn der Corona-Pandemie tummeln sich noch mehr Menschen in der Natur. Neben Spaziergängern sind auch zahlreiche Fahrradfahrer und Mountainbiker unterwegs. In vielen Fällen nutzen Biker und Wanderer denselben Pfad, weshalb die Situation zu Konflikten führen, sogar gefährlich ausgehen kann. Jüngst verletzte sich ein Mountainbiker im Wald zwischen Buoch und Berglen-Reichenbach, weil er in eine Falle geraten und gestürzt war.

Ziel ist, illegale Trails zu unterbinden 

Auf

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion