Kernen

Nach Corona-Infektionen: Rumold-Realschule in Kernen bleibt nach den Ferien vorsorglich geschlossen

Symbolfotoschulecorona
Symbolbild. © ZVWGaby Schneider

Die Rumold-Realschule in Kernen-Rommelshausen bleibt nach den Herbstferien ab Montag, 2. November, vorsorglich geschlossen. Das hat Bürgermeister Benedikt Paulowitsch unserer Redaktion mitgeteilt.

Grund ist die Corona-Situation an der Schule. Dort sind bis Ende dieser Woche noch neun Rumold-Schüler nach einem positiven Corona-Test in Quarantäne, wie das Ordnungsamt unserer Redaktion am Mittwochnachmittag mitgeteilt hatte. Am Mittwoch machte das ein Drittel der gesamten aktiven Corona-Fälle in Kernen aus.

Am Donnerstag stieg die Zahl der Corona-Infizierten in Quarantäne in Kernen weiter.

Paulowitsch betonte aber, es würden nicht alle Schüler der Rumold-Realschule in Quarantäne geschickt. Die Schließung sei eine vorsorgliche Maßnahme.